OSTFRIESISCHE LANDSCHAFT - REGIONALVERBAND FÜR KULTUR, WISSENSCHAFT UND BILDUNG
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM | TELEFONZENTRALE: +49 (0)4941 17 99 0
Landschaft von Ostfriesland
Sammlungszentrum ShoK |
STRUKTUR / Sammlungszentrum ShoK

Projekt:  Ertüchtigung der Gebäude der Kleiderkammer der ehemaligen Blücherkaserne in Aurich zu einem Sammlungszentrum für historisches ostfriesisches Kulturgut (ShoK)

 

Grafik: Ana Servidoni-Poel, Hubert Westkämper

 

Als führende kulturelle Kraft in der Region ergreift die Ostfriesische Landschaft die Initiative, sich den geänderten Herausforderungen zum langfristigen Erhalt umfangreicher Kulturgüter zu stellen. Da ein Neubau eines Sammlungszentrums am Standort der Landschaft räumlich nicht möglich und auch nicht finanzierbar ist, hat sie sich zum Kauf eines geeigneten Gebäudes entschlossen. Sie erwarb Anfang 2018 zwei Flügel der Kleiderkammer der ehemaligen Blücher-Kaserne in Aurich. Dieses Gebäude muss nun für die neue Funktion hergerichtet und ertüchtigt werden. Dabei wird besonders auf energieeffiziente Aspekte Wert gelegt, es soll eine beispielhafte Einrichtung mit Modellcharakter entstehen. Die in den Gebäuden der Ostfriesischen Landschaft bestehenden und überfüllten Magazine werden entlastet und können wieder sachgerecht bestückt werden. Im Sammlungszentrum entstehen gut 3.000 qm zusätzlicher Lagerraum, der nach den Sparten aufgeteilt und klimatisiert wird. Ein Zuwachs der Bestände kann in den kommenden beiden Jahrzehnten problemlos aufgenommen werden.

 

Gefördert und unterstützt wird die Ostfriesische Landschaft in ihrem Vorhaben durch:

 

Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE); Programmgebiet Stärker entwickelte Region (SER);  Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Maßnahmen der Energieeinsparung und Energieeffizienz bei öffentlichen Trägern sowie Kultureinrichtungen

 

 

Mittel der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) aus dem Bundesprogramm „Investitionen für nationale Kultureinrichtungen in Deutschland“ (INK)

 

 

Mittel des Landes Niedersachsen aus dem Kulturetat

 

 

Mittel der Landkreise Aurich, Leer und Wittmund sowie der kreisfreien Stadt Emden.

 

KALENDER
Events