OSTFRIESISCHE LANDSCHAFT - REGIONALVERBAND FÜR KULTUR, WISSENSCHAFT UND BILDUNG
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM | TELEFONZENTRALE: +49 (0)4941 17 99 0
Landschaft von Ostfriesland
AKTUELLES |
BIBLIOTHEK / AKTUELLES

Neuigkeiten aus der Landschaftsbibliothek

Geänderte Öffnungszeiten zum Jahreswechsel


Bitte beachten Sie, dass die Bibliothek über Weihnachten und Neujahr vom 24.12.2021 bis zum 31.12.2021 geschlossen ist!

 

Ansonsten gelten die regulären Öffnungszeiten.

 

Aktuelle Benutzungsbedingungen

 

Die Ausleihtheke der Landschaftsbibliothek ist zu den gewohnten Öffnungszeiten für alle zugänglich. Für Geimpfte, Genesene und Getestete sind darüber hinaus auch der Freihandbereich und der Lesesaal wieder geöffnet ("3G-Regel"). Außerdem gelten in beiden Fällen die bekannten Abstands- und Hygieneregeln, und es ist eine medizinische Maske zu tragen ("AHA-Regeln"). Am Arbeitsplatz im Lesesaal entfällt die Pflicht zum Tragen der Maske.

  

Bitte bringen Sie einen gültigen Nachweis Ihrer Impfung oder Genesung bzw. den Nachweis eines negativen Schnelltests mit, der nicht älter als 24 Stunden ist, wenn Sie das vollständige Angebot der Landschaftsbibliothek nutzen möchten. Eine Rückgabe von Ausleihen und die Abholung vorbestellter Medien ist auch ohne einen dieser Nachweise möglich.

 

--- Anfragen zu Beständen des Bildarchivs sind aus personellen Gründen bis auf Weiteres nicht möglich. --- 

 

 

Schülerpreis für ostfriesische Kultur und Geschichte 2021

Preisverleihung am 1.12.2021

Die Ostfriesische Landschaft und das Niedersächsische Landesarchiv - Standort Aurich - haben 2021 zum zwölften Mal den "Schülerpreis für ostfriesische Kultur und Geschichte" vergeben. Der erste Preis ging dabei an die Arbeit "Erinnerungskultur am Ubbo-Emmius-Gymnasium Leer: Gedenken an die Gefallenen beider Weltkriege" von Jann Keno Grundmann.

 

Die bisherigen Preisträger

 

Buch des Monats Dezember

"Enno Rudolphs Brenneysen abgenöthigte Ehrenrettung ..."

Eine Streitschrift des ostfriesischen Regierungsrats gegen den Vorwurf, ein Pietist zu sein, Frankfurt und Leipzig 1707

 

Üble Nachrede und Verleumdung können im schlimmsten Falle Karrieren oder Leben ruinieren. Gerne sind Personen des öffentlichen Lebens Ziel von Attacken, die heutzutage z.B. durch das Internet in kürzester Zeit ein großes Publikum erreichen. Gleichwohl ist es auch heute immer noch sehr schwer, sich gegen einmal erhobene Vorwürfe, Gerüchte und dergleichen zur Wehr zu setzen. Nun sind solche Anwürfe keine Erfindung unserer Zeit.

 

Unter den aus der Bibliothek des Regierungspräsidenten von Derschau (1714-1799) stammenden Beständen, die heute von der Landschaftsbibliothek Aurich verwahrt werden, findet sich eine des "Fürstlichen Ostfriesischen Regierungs-Raths Abgenöthigte Ehren-Rettung Wieder Die wieder ihn gemachten Beschuldigungen des so genannten Pietismi [...]". Der etwa 40 Seiten starke Text ist in Aurich in zwei Exemplaren jeweils als Teil von Sammelbänden zeitgenössischer Schriften unter der systematischen Überschrift "Recht evangelischer Fürsten in theologischen Streitigkeiten" überliefert und wurde zuerst 1707 bei Renger in Frankfurt veröffentlicht. (Details ...)

 

Landeskundliche Vorträge zur Geschichte Ostfrieslands

Die Landschaftsbibliothek Aurich und das Niedersächsische Landesarchiv - Abteilung Aurich - veranstalten im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 wieder eine gemeinsame wissenschaftliche Vortragsreihe. Die Vorträge finden im Landschaftsforum im Altbau der Ostfriesischen Landschaft, Georgswall 1, statt und beginnen jeweils um 19.30 Uhr. Bitte informieren Sie sich vorab über eventuelle Zugangsbeschränkungen wegen der Pandemie.

 

2021

20.09. Dr. Michael Hermann (Aurich):
100 Bände Emder Jahrbuch - Die Entwicklung der historischen Zeitschrift für ostfriesische Landeskunde im Beziehungsgeflecht zwischen "Kunst", Staatsarchiv und Ostfriesischer Landschaft (Details ...)

01.11. Mag. Georg Kö (Emden):
Die "Kunst" und der Kunstraub im Nationalsozialismus. Ein Betrag zur Geschichte von 1820dieKunst in Emden (Details ...)

06.12. (online!) Dr. Heiko Suhr (Wesel):
Georg von Eucken-Addenhausen (1855-1942). Ein Monarchist zwischen Berliner Schloss, Aurich und Neuharlingersiel (Details ...)

 

2022 

Die Daten, Vortragenden und Themen werden noch bekanntgegeben.
 

Archiv der Vorträge der vergangenen Jahre

  

zum Seitenanfang
KALENDER
Events