OSTFRIESISCHE LANDSCHAFT - REGIONALVERBAND FÜR KULTUR, WISSENSCHAFT UND BILDUNG
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM | TELEFONZENTRALE: +49 (0)4941 17 99 0
Landschaft von Ostfriesland
WILLKOMMEN IN OSTFRIESLAND |
KULTUR / VERNETZUNG IN OSTFRIESLAND / WILLKOMMEN IN OSTFRIESLAND

...ein filmisches Dokumentar-Experiment mit Geflüchteten

Die Landschaftsverbände des Emslandes, des Osnabrücker Landes und Ostfrieslands haben von dem Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems (ArL) eine Förderung aus dem Förderprogramm für Demografie-Projekte in den niedersächsischen Teilen der Metropolregion Nordwest und in Weser-Ems bekommen. Daraus ist zu Jahresbeginn das große kulturelle Vernetzungsprojekt „Sehnsucht neue Heimat –Ankommen im Nordwesten“ mit sechs Kulturpartner aus den drei Landschaftsgebieten entstanden. Ostfriesland hat sich daraufhin entschieden, unter dem Leitgedanken „Willkommen in Ostfriesland“ für 2017 ein kulturelles Flüchtlingsprojekt auf den Weg zu bringen.

 

Das unter Federführung der Regionalen Kulturagentur der Ostfriesischen Landschaft konzipierte und beantragte Pilotprojekt „Willkommen in Ostfriesland“ ist ein filmisches Dokumentar-Experiment in Zusammenarbeit von Medienzentrum des Landkreises Aurich; Kunstschule Miraculum der Stadt Aurich; KVHS Aurich, Koordinationsstelle Flüchtlingsprogramm; dem Integrationsstützpunkt Aurich; der KVHS Norden sowie der Kulturagentur der Ostfriesischen Landschaft.

_________________________________________________________________________________________

 

Katrin Rodrian und Landrat Harm-Uwe Weber
Carola Krull und Peter Tenge

Filmpremiere - Willkommen in Ostfriesland

Dokumentarfilm zeigt Eingewöhnung und Entwicklung von jungen Geflüchteten in Ostfriesland

 

AURICH - Das Kooperationsprojekt „Sehnsucht neue Heimat – Ankommen im Nordwesten“, fand am Freitag, den 16. März seinen Abschluss im Rahmen der Filmpremiere von „Willkommen in Ostfriesland“. Knapp 170  Zuschauer nahmen im neuen Auricher Kino an der Premiere teil, darunter viele Geflüchtete, die zu den Darstellern und Mitwirkenden des Filmes zählten.

Sie stammen vor allem aus Syrien, dem Irak, Eritrea oder der Elfenbeinküste. Bevor sie in Ostfriesland ankamen, haben viele von ihnen Traumatisches erlebt und müssen sich nun in einer für sie fremden Umgebung zurechtfinden. Dieses Ankommen experimentell und filmisch zu begleiten war zentraler Bestandteil der Dokumentation „Willkommen in Ostfriesland, die in einer Kooperation der Ostfriesischen Landschaft, der KVHS Aurich, der Kunstschule Miraculum und des Medienzentrums Aurich entstanden und Teil des Gesamtprojekts „Sehnsucht neue Heimat – Ankommen in Nordwesten“ war.

„Fremd ist nur derjenige, den wir nicht kennen“, heißt es an einer Stelle des Films. Einheimische und Zuwanderer einander näher zu bringen und auf diese Weise Barrieren abzubauen war ein wesentliches Ziel von „Sehnsucht neue Heimat“. Über Kunst- und Kulturprojekte wurde nicht nur das kreative Potenzial deutlich, dass durch Zuwanderung entsteht. Zugleich erlaubten sie Einheimischen wie Neuankömmlingen eine Auseinandersetzung mit Flucht und Vertreibung – Ereignisse, die sich auch in der Geschichte längst einheimisch Gewordener wiederfinden.

Der Film, der in Ostfriesland aufgenommen worden ist, zeigt junge Geflüchtete an Drehorten wie Sandhorst, Marienhafe, Greetsiel und Norddeich. Die Mitwirkenden erzählen von ihrer Flucht und davon, was sie zurückgelassen haben. Ebenso dokumentiert der Film eindrücklich, die Eingewöhnung und Entwicklung der Flüchtlinge hinsichtlich Sprache und Integration.

 

Einen ersten Eindruck bietet der Trailer. Die DVD ist kostenlos über die Kulturagentur zu bekommen kultur[at]ostfriesischelandschaft.de.

 

(v. l.): Anas Al Saadi, Katrin Rodrian, Josef Grave, Filmemacher Niko Neumayer, Franz-Josef Sickelmann, Rico Mecklenburg und Regisseur Peter Tenge, Fotos: Reinhard Former

__________________________________________________________________________________________

 

Filmworkshop und Exkursion Norddeich und Suurhusen 10. Mai 2017:

 

Foto: Katrin Rodrian
Foto: Peter Tenge
Foto: Katrin Rodrian
KALENDER
Events