OSTFRIESISCHE LANDSCHAFT - REGIONALVERBAND FÜR KULTUR, WISSENSCHAFT UND BILDUNG
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM | TELEFONZENTRALE: +49 (0)4941 17 99 0
Landschaft von Ostfriesland
ORGELDOKUMENTATION LEER |
PUBLIKATIONEN / ORGELFORSCHUNG / ORGELDOKUMENTATION LEER

DOKUMENTATION LEER

Die Dokumentation der Orgel in der Evangelisch-Reformierten Großen Kirche zu Leer - Das historische Pfeifenwerk

 
Die Dokumentation der Orgel in der Evangelisch-Reformierten Großen Kirche zu Leer; Untertitel: Das historische Pfeifenwerk

Das Buch mit 284 Seiten und 677 teils farbigen Abbildungen und einer Daten-DVD mit über 3000 Bildern ist in der neuen Reihe Das Organeum in Weener – Studien zur Orgelkunde als Band 1 im Florian Noetzel Verlag, Wilhelmshaven erschienen.

Gegenstand ist die Untersuchung des historischen Pfeifenwerks der Orgel in der Großen Kirche zu Leer, die im Auftrage von NOMINE e.V. in den Jahren 2006-2008 durch Dr. h.c. Jürgen Ahrend und Winfried Dahlke durchgeführt wurde. Bei dieser Untersuchung wurde deutlich, dass in den Toninskriptionen der Pfeifen die über 400-jährige Geschichte der Orgel ablesbar ist.


Neben der Geschichte der Orgel – belegt mit ausgewählten Dokumenten aus dem 18. und 19. Jahrhundert – erfasst und beschreibt diese Dokumentation in beispielhafter Weise den gesamten historischen Pfeifenbestand zugleich mit zahlreichen Zeichnungen der Inskriptionen und nahezu 700 Detailabbildungen, die durch weitere mehr als 3000 Fotos auf einer beigefügten DVD ergänzt werden. In dieser Art der Darstellung werden hiermit neue Maßstäbe gesetzt.


Die Dokumentation ist Bestandteil der Vorplanungen zur Restaurierung der Orgel in der Großen Kirche zu Leer, für die sich der Kirchbauverein im Auftrag des Kirchenrates einsetzt. Diese Restaurierung wird mit einem ersten Bauabschnitt im Jahre 2014 und mit einem zweiten Bauabschnitt voraussichtlich im Jahre 2017 durchgeführt.

KALENDER
Events
Das ORGANEUM in Weener lädt mittwochnachmittags um 15.00 Uhr wieder zu öffentlichen Führungen ein. Die Zahl der Besucher*innen muss vorerst auf 12 Personen begrenzt bleiben. Anmeldung Tel.: 04951/912203 (Frau Bleeker). Herzlich willkommen! 
Beginn: 30.09.2020 15:00 Uhr
Ende: 30.09.2020 16:00 Uhr