OSTFRIESISCHE LANDSCHAFT - REGIONALVERBAND FÜR KULTUR, WISSENSCHAFT UND BILDUNG
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM | TELEFONZENTRALE: +49 (0)4941 17 99 0
Landschaft von Ostfriesland
AKTUELLES |
AKTUELLES

Bach-Kantate zur Musikalischen Andacht

Am Mittwoch, dem 27. Januar wird um 18.00 Uhr zur nächsten Musikalischen Andacht in die Georgskirche Weener eingeladen. In dieser Andacht steht die biblische Erzählung über den frommen Simeon im Mittelpunkt. 40 Tage nach der Geburt Jesu begeben sich die Eltern nach jüdischem Brauch mit dem Kind zum Tempel. Dort erkennt Simeon in Jesus den Messias und spricht die Worte, die als „Nunc dimittis“ in die kirchliche Liturgie eingegangen sind. Nach dem er den Heiland gesehen hat, kann Simeon getröstet sterben.

Diese Gedankenwelt des Simeon wird in der Kantate „Ich habe genug“ BWV 82a von Johann Sebastian Bach in inniger Musik ausgedeutet. Johann Sebastian Bach hat die Kantate sehr geliebt, in verschiedenen Besetzungen mehrfach aufgeführt und Teile daraus in das Notenbüchlein für seine Anna Magdalena eingetragen.

In der Musikalischen Andacht erklingt die Fassung für Solotenor, Traversflöte, Streicher und Basso continuo. Es singt Markus Brutscher – Tenor und es spielen Mitglieder des Barockorchesters Le Chardon: Hajo Wienroth – Traversflöte, Pauline Nobes, Marie Wienroth – Violinen, Johanne Wienroth – Viola, Felix Stross – Violoncello, Ute Schildt – Kontrabass und Winfried Dahlke – Orgelcontinuo.

Die Andacht hält Pastorin Dohrmann-Westerdijk.

Die Musikalische Andacht wird finanziell unterstützt durch die Regionale Kulturförderung der Ostfriesischen Landschaft, durch den Förderkreis Organeum in Weener e.V. und durch Omgo e.V. Am Ausgang wird eine Spende erbeten.

Die Musikalischen Andachten werden in Zusammenarbeit vom Organeum in Weener und der Ev.-ref. Kirchengemeinde Weener vorbereitet und getragen. Sie geben Gelegenheit, wieder Musik in Gemeinschaft erleben zu können. In der Kirche werden Helfer den Sitzplatz anweisen, sodass die Abstandsregeln eingehalten werden können.  

 

Nächste Seite: Markus Brutscher, Hajo Wienroth

Markus Brutscher (Tenor)

Die Fachpresse lobt einhellig Markus Brutschers hohe Musikalität, das außergewöhnliche Timbre seiner Stimme sowie seine stimmtechnische und stilistische Souveränität. Markus Brutscher ist ständiger Gast renommierter internationaler Festivals. Eine kontinuierliche Zusammenarbeit verbindet ihn mit führenden Orchestern in Europa und Australien sowie mit herausragenden Dirigenten wie Teodor Currentzis, Marc Minkowski, Thomas Hengelbrock, Alessandro de Marchi, Hermann Max, René Jacobs und anderen.

2009 nahm er zusammen mit dem Europäischen Barockorchester Le Chardon in Leer die CD „Bleibt ihr Engel, bleibt bei mir“ auf.

 

Hajo Wienroth (Traversflöte und Leitung)

Die musikalische Leitung hat Hajo Wienroth. Hajo Wienroth spielt als Solist in vielen Ländern Europas. Er leitet das Barockorchester „Le Chardon“ seit 25 Jahren. In diesem spielen herausragende Profimusiker aus ganz Europa auf Originalinstrumenten oder guten Kopien derselben nach den Originalquellen der damaligen Zeit. „Le Chardon“ ist vielen Menschen in Ostfriesland ein Begriff. Man denke nur an die wunderbaren Konzerte wie die Markus Passion und die H-moll Messe in Leer oder die vielen kleineren wunderbaren Momente in den musikalischen Andachten, die in Zusammenarbeit mit dem Organeum entstanden.

 

 

Foto: Jens Schulze

Mittwoch, 13. 1. 2021
Weener | Georgskirche

Musikalische Andacht zum Neuen Jahr

Am Mittwoch, dem 13. Januar wird um 18.00 Uhr im Neuen Jahr zur nächsten Musikalischen Andacht in die Georgskirche Weener eingeladen.

LKMD Winfried Dahlke spielt an der Arp Schnitger-Orgel Orgelwerke von Johann Sebastian Bach. Den musikalischen Rahmen bildet die festliche Toccata in C-Dur. Im Mittelteil kommen Orgelchoräle zum Weihnachtsfestkreis zu Gehör.   

Den liturgischen Teil der Andachten gestalten im Wechsel Frau Pastorin Dohrmann-Westerdijk und Herr Pastor Helmut Not.

Die Musikalischen Andachten geben Gelegenheit, wieder Musik in Gemeinschaft erleben zu können. In der Kirche werden Helfer den Sitzplatz anweisen, sodass die Abstandsregeln eingehalten werden können.  

Am Ausgang wird für die Musikalischen Andachten um eine Spende gebeten.

 

zum Seitenanfang

 

 

 

Die Orgel im Klassenzimmer - Wie funktioniert eine Orgel?

Winfried Dahlke erläuertert die Funktion der Orgel am Beispiel der "Orgel im Klassenzimmer". Im Hintergrund des Beitrages erklingt außerdem die Ahrend-Hausorgel. Der Film wurde im Jahr 2016 vom Evangelischen Kirchenfunk Niedersachsen - Bremen in den Räumen des Organeums gedreht.

 

Hier geht’s zum Film

 

 

Zum Programm „Orgel im Klassenzimmer“

 

 

 

Das ORGANEUM in Weener

 

Reich bebildertes Buch über das Orgelzentrum ORGANEUM und seine einzigartige Sammlung historischer Tasteninstrumente | eine kleine Instrumentenkunde

 

Das ORGANEUM in Weener, die Orgelakademie Ostfrieslands, dient der Erschließung und Vermittlung eines einzigartigen Kulturerbes; denn nirgendwo auf der Welt gibt es solch eine Vielfalt an historischen Orgeln aus allen Perioden des Orgelbau wie in Ostfriesland und seinen benachbarten Regionen.

Dank der vorbildlichen Restaurierungspraxis der vergangenen Jahrzehnte steht die Orgellandschaft in voller Blüte und zieht Liebhaber und Bewunderer aus aller Welt an.

Einen besonderen Anziehungspunkt bietet die Stadt Weener im Rheiderland mit dem ORGANEUM. In der sorgfältig restaurierten Villa aus dem späten 19. Jahrhundert wird eine faszinierende Sammlung historischer Tasteninstrumente präsentiert, auf denen die Musik von der Renaissance bis zur Romantik stilgetreu wiedergegeben werden kann. Sie wird in diesem Buch in Wort und Bild erstmalig umfassend dargestellt. Die allgemein verständlichen Einführungstexte zur Funktion der Orgel, des Cembalos, des Clavichords, des Pianofortes und des Harmoniums erweitern diesen bildschönen Ausstellungskatalog zu einer anregenden Instrumentenkunde.       

Das Buch ist im ORGANEUM und im Buchhandel für 12,80 € erhältlich.

 

Autoren: Winfried Dahlke, Günter G. A. Marklein

Ausführung: 97 Seiten, broschiert, zahlreiche farbige Abbildungen

1. Auflage: 2017

ISBN: 978-3-7308-1320-1

 

KALENDER
Events