OSTFRIESISCHE LANDSCHAFT - REGIONALVERBAND FÜR KULTUR, WISSENSCHAFT UND BILDUNG
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM | TELEFONZENTRALE: +49 (0)4941 17 99 0
Landschaft von Ostfriesland
Digitalisierung kleiner Kultureinrichtungen |
KULTUR / Digitalisierung kleiner Kultureinrichtungen

Förderprogramm zur Digitalisierung und der Verbesserung der IT-Sicherheit von kleinen Kultureinrichtungen

 

Was und wer werden gefördert? Gefördert werden Investitionen zur Digitalisierung und zur Verbesserung der IT-Sicherheit von kleinen Kultureinrichtungen, die in der Regel über nicht mehr als drei Vollzeitstellen verfügen. Mehrere antragsberechtigte Einrichtungen können kooperieren und gemeinsam einen Antrag stellen. Antragsberechtigt sind rechtsfähige juristische Personen des privaten Rechts und Gesellschaften bürgerlichen Rechts. Die Mittel werden vom Land Niedersachsen über die Ostfriesische Landschaft zur Verfügung gestellt. Nicht förderfähig sind Ausgaben für Internetseiten, Finanzierungskosten, Hard- und Software-Abos, Hostinggebühren, Honorar- und Personalkosten, Schulungen, Beratungsverträge sowie allgemeine Betriebskosten. Einweisungen, die in einem zeitlichen Zusammenhang zur angeschafften Investition stehen, sind allerdings förderfähig.

 

Fördergebiet: Der Antragsteller muss seinen Sitz in der Region Ostfriesland haben (Landkreise Aurich, Leer, Wittmund und Stadt Emden).

 

Wo muss der Antrag gestellt werde? Der Antrag wird schriftlich direkt bei der Ostfriesische Landschaft in einfacher Ausfertigung per Post gestellt (Ostfriesische Landschaft, Digitalisierung von kleinen Kultureinrichtungen, Georgswall 1-5, 26603 Aurich).

 

Förderhöhe: Die Kosten der zu fördernden Digitalisierungsmaßnahme muss über 5.000 € liegen, die Förderquote kann maximal 90 % der geplanten Projektkosten umfassen. Die Zuschusshöhe kann zwischen 4.500 und 25.000 € betragen. Die Beschaffung mehrerer gleichartiger oder zusammengehörender Exemplare von Hard- oder Software kann zu einem Projekt gebündelt werden.

 

Wann muss der Antrag gestellt werden? Anträge zur Digitalisierung können bis zum 15.10.2022 eingereicht werden.
Wie muss der Antrag gestellt werden? Zur Antragstellung muss das untenstehende Antragsformular genutzt werden. Bitte beachten Sie die untenstehenden Hinweise zur Antragstellung und die vom Land Niedersachsen veröffentlichten Richtlinien zum Digitalisierungsprogramm.

 

Unterlagen

 

Bei Fragen zum Förderprogramm wenden Sie sich bitte an:

Dr. Nina Hennig, Tel. 04941 179950

oder Uwe Göldner, Tel. 04941 179928 

 

 

 

KALENDER
Events