OSTFRIESISCHE LANDSCHAFT - REGIONALVERBAND FÜR KULTUR, WISSENSCHAFT UND BILDUNG
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM | TELEFONZENTRALE: +49 (0)4941 17 99 0
Landschaft von Ostfriesland
Ernährungs- und Verbraucherbildung |

Ansprechpartnerinnen:
Jane Agena, Fachpraxislehrerin für Ernährung und Hauswirtschaft

Gerda Mülder, Diplom Oecotrophologin und Lehrerin
E-Mail: info@ossvita.de 
Info-Flyer und Jahresprogramm     DOWNLOADS     weitere Informationen  

 

Termine 2018:

Die Marktkiste – frische Spielideen für den Unterricht        

An diesen Terminen können Sie das Material erproben und die Marktkiste für Ihre Schule mitnehmen:

25.10.2018, 15.30-18.00 Uhr, ZnE Aurich

06.11.2018, 15.30-18.00 Uhr, Schule an der Lessingstraße, Wittmund

08.11.2018, 15.30-18.00 Uhr, Gutenbergschule Leer

15.11.2018, 15.30-18.00 Uhr, Förderschule Emden

14.02.2019, 15.00-17.30 Uhr, ZnE Aurich                  Einladung   

 

27.11.2018, 9.30-15.00 Uhr, Aurich

Nudging in der Schulverpflegung -

Von der Kunst, Speisen und Getränke geschickt zu platzieren   

 

 

DIE IDEENKÜCHE - Projektförderung an ostfriesischen Schulen
Die Bildungsregion Ostfriesland fördert innovative Ideen in der Schulverpflegung & Ernährungsbildung an ostfriesischen Schulen. In diesem Jahr werden Ihre guten Ideen für eine gelingende Schulverpflegung und Ernährungsbildung durch die Bildungsregion Ostfriesland mit einem Betrag bis zu 1.000 Euro pro Schule gefördert.

Informationen zum Projekt     Antragsformular

 

 

Termine 2019:

21.02.2019, 15.00-18.00 Uhr, Wittmund

Akustik in Mensen

 

23.05.2019, 10.00-17.00 Uhr im RPZ

Jahresplanung 2019/20

 

Fortbildung: Hauswirtschaft fachfremd unterrichten

Beginn: Februar 2019

                                       

Anmeldungen für die AK-Termine bitte an: marques@ostfriesischelandschaft.de

 

 

Erhebung zur Schulverpflegung - Befragung der Fokusgruppen, Präsentation der Ergebnisse

Wie sieht die Verpflegungssituation an Ostfrieslands Schulen aus? Welche Akzeptanz erfährt sie? Welche strukturellen und organisatorischen Rahmenbedingungen stehen den Akteuren zur Verfügung? Wo sind die Herausforderungen? Welche Unterstützung wird benötigt?
Zu diesem Fragenkomplex hat die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) im Auftrag der Bildungsregion Ostfriesland eine Erhebung zur Schulverpflegung durchgeführt. Die Erhebung wurde initiiert vom „Runden Tisch Schulverpflegung“
- eine Kooperation des RPZ-AK Ernährungs- und Verbraucherbildung, der Bildungsregion Ostfriesland und des Klaus Bahlsen Zentrums nachhaltige Ernährung (ZnE). Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung – DGE e.V. hat eine beratende Funktion.

Abschlussbericht - Qualität der Schulverpflegung in Ostfriesland

 

 

KALENDER
Events