OSTFRIESISCHE LANDSCHAFT - REGIONALVERBAND FÜR KULTUR, WISSENSCHAFT UND BILDUNG
IMPRESSUM | TELEFONZENTRALE: +49 (0)4941 17 99 0
Bildungsregion Ostfriesland Logo
 
BILDUNG / 2012 / 

Am 31.05.2012 fand in Emden eine Fachtagung der „Bildungsregion Ostfriesland“ statt. An die 200 Teilnehmer waren in die Grundschule Herrentor gekommen, wo man sich zu dem Übergang Kindergarten – Grundschule austauschen konnte. In Vorträgen und  11 Workshops ließen sich Erzieher und Grundschullehrkräfte, Studenten und kommunale Vertreter aus ganz Ostfriesland gemeinsam fortbilden.

Mit dem Titel  „Das Scheitern verhindern“ war der Fachtag überschrieben. Landschaftspräsident Helmut Collmann betonte in seiner Begrüßung, wie sehr ihm am Herze läge, dass die Impulse vom Oll`Mai aufgegriffen würden. Noch immer wüsste man zu wenig von sehr guten pädagogischen Projekten in Ostfriesland, sein Wunsch sei, dass man mehr miteinander und nicht nebeneinander arbeiten würde. Übergänge dürften für die Kinder keine Stolpersteine oder gar Bruchstellen werden. Dafür müsse man sich aber kennen und voneinander wissen.

Die Bedeutung kommunaler Verantwortungsgemeinschaften betonte dann auch die erste Rednerin, Frau Prof. Dr. Anke Spies vom Institut für Elementar- und Primarbildung an der Universität Oldenburg. Gerade im Hinblick auf frühe Prävention etwa auf dem Gebiet der Sprach- oder Gesundheitsförderung sei Kooperation dringend geboten. Sie zeigte am Beispiel des erfolgreichen Delmenhorster Modell von Präventionsbausteinen auf, wie dies gelingen kann.

Norbert Hocke vom GEW Hauptvorstand, der zweite Redner,  kritisierte das stark zerklüftete deutsche Bildungssystem mit seinen zahlreichen Bruchstellen. Oftmals verursache das frühe Auseinanderreißen der Kinder „Risse in der Seele“, stattdessen würde ihnen eine längere Zeit des gemeinsamen Lernens Ruhe und Stabilität geben. Ohne Bindung gebe es keine Bildung, lautete eine These.

Die Leiterin des Regionalen Pädagogischen Zentrums (RPZ), Frau Dr. Birgitta Kasper-Heuermann, dankte der Hauptorganisatorin des Tages, der Bildungsmanagerin der Bildungsregion Ostfriesland für den Übergang Kindergarten – Grundschule, Frau Gudrun Stüber,  für die vernetzende Vorarbeit und die gelungene Organisation.

Programmflyer

Presseberichte:

Ostfriesen-Zeitung 1.6.2012       Emder Zeitung 1.6.2012