OSTFRIESISCHE LANDSCHAFT - REGIONALVERBAND FÜR KULTUR, WISSENSCHAFT UND BILDUNG
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM | TELEFONZENTRALE: +49 (0)4941 17 99 0
Landschaft von Ostfriesland
ORGEL FÜR DAS KLASSENZIMMER |
HISTORISCHE TASTENINSTRUMENTE / ORGEL FÜR DAS KLASSENZIMMER

Die Orgel für das Klassenzimmer

 

 

 

Die Orgel im Klassenzimmer ist eine in alter Handwerkstradition gefertigte echte Pfeifenorgel, an der nahezu alle Funktionen und Bestandteile einer mechanischen Schleifladenorgel eingesehen werden können.

Die kleine Orgel hat einen leuchtenden, inspirierenden Klang, sehr charakteristisch, durchaus stark, obertonreich, richtig so, dass ein "Funke" überspringt.

Klangvorstellung: Die Orgel für das Klassenzimmer

 

 

Die Orgel verfügt über 19 Töne. Die Klaviatur reicht von h° bis a''

auf der untersten Taste h° erklingt der Ton  g°, der als Grundton der Dominante oder als Schlusston ein klangliches Fundament bietet.

 

Vorhandene Töne der Klaviatur  h°-a'':

g°, c', (cis' stumm), d', es', e', f', fis', g', (gis' stumm), a', b', h', c'', cis'', d'', (es'' stumm), f'', g'', (gis'' stumm), a''

 

Die Tasten der stummen Töne sind mit einem Messingnagel gekennzeichnet.

 

Die Disposition:

 

 

Gedekt        8'   9 Pfeifen als Holzgedackt,
                        6 Pfeifen als 

                        Rohrflöte aus Metall, 

                        4 Pfeifen als Metallgedackt  

Prestant      4'    im Prospekt, vergoldete Rundlabien

 

Quint           3'     zylindrisch offen

 

Spitsfluit      2'      Metallflöte, spitzkonisch

 

Regaal        8'      Köpfe und Block aus Zeder,
                           Becher aus gehämmertem
                           Blei

 

Nebenzüge:

Cymbelstern         

Tremulant       

Nachtegaal 

 

 

Temperatur            rein mitteltönige Stimmung

Winddruck:           42 mm

 

Die Windversorgung erfolgt alternativ über kleinen Balg mit Schöpfer oder über elektrisches Gebläse, das in kleiner Motorkiste untergebracht ist und über einen flexiblen Schlauch mit dem Rollventil am Balg verbunden werden kann.

Die Orgel steht auf einem zusammenklappbaren hölzernen Rollwagen. Das Pfeifenwerk kann mitsamt der Pfeifenstöcke in drei Transportkästen geschoben werden, sodass es zusammen mit dem Korpus der Orgel leicht in einem PKW transportiert werden kann.

 


 

KALENDER
Events
Ludolf Heikens geleitet die Besucher durch die Organeum-Villa von 1873, erzählt über die Geschichte des Hauses und spielt auf ausgewählten historischen Tasteninstrumenten. Eintritt frei - Spende am Ausgang.
Beginn: 22.08.2018 15:00 Uhr
Ende: 22.08.2018 16:00 Uhr
Orgelromantik zur Marktzeit auf der Winter-Orgel von 1860. Die besten Organistinnen und Organisten aus der Region und Gäste lassen die Orgel "zur Marktzeit" erklingen. Die Kirchentür bleibt offen - jeder mag kommen und gehen wie es gefällt.
Beginn: 25.08.2018 11:30 Uhr
Ende: 25.08.2018 12:00 Uhr
Ludolf Heikens geleitet die Besucher durch die Organeum-Villa von 1873, erzählt über die Geschichte des Hauses und spielt auf ausgewählten historischen Tasteninstrumenten. Eintritt frei - Spende am Ausgang.
Beginn: 29.08.2018 15:00 Uhr
Ende: 29.08.2018 16:00 Uhr
Abendliche Einkehr in den beschaulichen Dorfkirchen von Esklum, Driever und Grotegaste zum gemeinsamen Hören auf romantische Orgelmusik und zum Abendliedersingen in Verbindung mit liturgischen Nachtgedanken. Orgel: LKMD Winfried Dahlke, Liturgen: Pas...
Beginn: 31.08.2018 19:30 Uhr
Ende: 31.08.2018 22:30 Uhr
Das Organeum und der Förderkreis Organeum in Weener e.V. laden zum Gartenfest mit Kaffee- und Kuchenbuffet und anschließendem Sonntagskonzert ein. Hajo Wienroth (Traversflöte)  und LKMD Winfried Dahlke spielen mit Kammermusik zum Fest auf. Eintritt f...
Beginn: 02.09.2018 15:00 Uhr
Ende: 02.09.2018 16:59 Uhr
Das Orgelkonzert zum Tag des Gartenfestes gestaltet Thorsten Ahlrichs aus Ganderkesee. Der Organist und Kantor an der dortigen Arp Schnitger-Orgel krönt das Gartenfest mit seinem Orgelkonzert als musikalischen Festtagsgruß. Eintritt frei - Spenden er...
Beginn: 02.09.2018 17:00 Uhr
Ende: 02.09.2018 18:00 Uhr
Ludolf Heikens geleitet die Besucher durch die Organeum-Villa von 1873, erzählt über die Geschichte des Hauses und spielt auf ausgewählten historischen Tasteninstrumenten. Eintritt frei - Spende am Ausgang.
Beginn: 05.09.2018 15:00 Uhr
Ende: 05.09.2018 16:00 Uhr
Ludolf Heikens geleitet die Besucher durch die Organeum-Villa von 1873, erzählt über die Geschichte des Hauses und spielt auf ausgewählten historischen Tasteninstrumenten. Eintritt frei - Spende am Ausgang.
Beginn: 12.09.2018 15:00 Uhr
Ende: 12.09.2018 16:00 Uhr
Ludolf Heikens geleitet die Besucher durch die Organeum-Villa von 1873, erzählt über die Geschichte des Hauses und spielt auf ausgewählten historischen Tasteninstrumenten. Eintritt frei - Spende am Ausgang.
Beginn: 19.09.2018 15:00 Uhr
Ende: 19.09.2018 16:00 Uhr
Ludolf Heikens geleitet die Besucher durch die Organeum-Villa von 1873, erzählt über die Geschichte des Hauses und spielt auf ausgewählten historischen Tasteninstrumenten. Eintritt frei - Spende am Ausgang.
Beginn: 26.09.2018 15:00 Uhr
Ende: 26.09.2018 16:00 Uhr
Das Sonntagskonzert im Oktober gestaltet Veit-Jacob Walter (Basel / Lüdingworth), der neben dem Studium der Kirchenmusik und Komposition einen Studienschwerpunkt auf mittelalterlichen Tasteninstrumente legte. Zudem ist er mit der norddeutschen Orgell...
Beginn: 07.10.2018 17:00 Uhr
Ende: 07.10.2018 18:15 Uhr
Das Künstlerpaar Dagmar Lübking und Thomas Pietzsch (Hamburg) gestaltet das Sonntagskonzert mit Werken für Barockvioline und Orgel. Die beiden Spezialisten für Alte Musik musizieren Kammermusik- und Solowerke, die im Zusammenspiel mit der Arp Schnitg...
Beginn: 04.11.2018 17:00 Uhr
Ende: 04.11.2018 18:15 Uhr