OSTFRIESISCHE LANDSCHAFT - REGIONALVERBAND FÜR KULTUR, WISSENSCHAFT UND BILDUNG
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM | TELEFONZENTRALE: +49 (0)4941 17 99 0
Landschaft von Ostfriesland
Notfallverbund Aurich |
MUSEEN-VOLKSKUNDE / MUSEUMSFACHSTELLE / Notfallverbund Aurich

Notfallverbund zum Kulturgutschutz in Katastrophenfällen für die Stadt Aurich („Notfallverbund Aurich“)

Das Elbehochwasser 2002, der Brand der Anna Amalia Bibliothek 2004 und zuletzt der Einsturz des Historischen Stadtarchivs in Köln 2009 haben eindrücklich gezeigt, dass durch Katastrophenfälle wertvolle Kunst- und Kulturschätze unwiederbringlich verloren gehen können. Mit der Gründung eines Notfallverbunds – dem zweiten Notfallverbund dieser Art in Niedersachsen – reagierten die Stadt Aurich (für das Historische Museum und die Stadtbibliothek), die Ostfriesische Landschaft (für die Landschaftsbibliothek, den Archäologischen Dienst, das Forschungsinstitut und die Museumsfachstelle) und das Niedersächsische Landesarchiv – Standort Aurich auf diese aktuellen Herausforderungen des Kulturgutschutzes.

Am 6. Februar 2012 wurde die Vereinbarung über die gegenseitige Unterstützung in Notfällen in einem „Notfallverbund zum Kulturgutschutz in Katastrophenfällen für die Stadt Aurich“ durch den Bürgermeister Heinz-Werner Windhorst, den Landschaftspräsidenten Helmut Collmann, den Landschaftsdirektor Dr. Rolf Bärenfänger sowie den Archivleiter Prof. Dr. Bernhard Parisius unterzeichnet.

Weiteres wichtiges Ziel ist die wechselseitige Unterstützung in allen Fragen der Notfallprävention, die Pflege der Kontakte untereinander und zu den für den Kulturgutschutz verantwortlichen Aufgabenträgern und Behörden. Dazu gehört auch die Aufstellung einer Notfalldatenbank sowie die Festlegung und Pflege einer Alarmierungsstruktur. Eine enge Zusammenarbeit besteht mit der Feuerwehr der Stadt Aurich.

Mit finanzieller Unterstützung der Koordinierungsstelle für die Erhaltung schriftlichen Kulturguts bei der Staatsbibliothek in Berlin konnte der Verbund im Jahr 2012 acht Notfallcontainer anschaffen und mit Gerätschaften und Utensilien, die im Fall eines Brandes, eines Wasserschadens oder eines anderen Katastrophenfalls zur Sicherung des geborgenen Kulturguts wichtig sind, ausstatten. Diese Container lagern bei der Freiwilligen Feuerwehr Aurich, die sehr eng mit dem Notfallverbund zusammenarbeitet, z.B. in der Vorbereitung und Durchführung der Notfallübungen im Juli 2015 und im Mai 2018.

Kulturgutschutzbeauftragter: Dr. Michael Hermann, Niedersächsisches Landesarchiv – Standort Aurich

Stellv. Kulturgutschutzbeauftrage: Dr. Sonja König, Ostfriesische Landschaft

Übung des Notfallverbunds 2015 (Foto: Former/Ostfriesische Landschaft)
KALENDER
Events
Näheres (Uhrzeiten, Dauer etc.) unter: http://www.landarbeiter-museum.de/ Die Ausstellung ist Teil der Gemeinschaftsausstellung "Dat löppt! Wasser in der ostfriesischen Kultur" des Museumsverbunds Ostfriesland und ist bis zum 31. Oktober 2021 zu sehe...
Beginn: 02.05.2021 00:00 Uhr
Ende: 02.05.2021 00:01 Uhr
Näheres (Uhrzeiten, Dauer etc.) unter: http://www.olmc.de Die Ausstellung ist Teil der Gemeinschaftsausstellung "Dat löppt! Wasser in der ostfriesischen Kultur" des Museumsverbunds Ostfriesland und ist bis zum 15. Oktober 2021 zu sehen.
Beginn: 26.09.2021 00:00 Uhr
Ende: 26.09.2021 00:01 Uhr