OSTFRIESISCHE LANDSCHAFT - REGIONALVERBAND FÜR KULTUR, WISSENSCHAFT UND BILDUNG
IMPRESSUM | TELEFONZENTRALE: +49 (0)4941 17 99 0
Landschaft von Ostfriesland
AKTUELLES |
AKTUELLES

Sonntag, 03. September 2017 Jubiläumsfeier

20 Jahre ORGANEUM in Weener 1997-2017

Der Vorstand des ORGANEUMS und der Förderkreis ORGANEUM in Weener e.V. laden am Sonntag, dem 3. September 2017 ab 15.00 Uhr herzlich zur Jubiläumsfeier ein!

 

Vorankündigungen

 

Romantisches Abendliedersingen

Freitag, 25. August 2017   19:30 Uhr - 22:30 Uhr

Abendliche Einkehr in den beschaulichen Dorfkirchen von

Esklum, Driever und Grotegaste zum gemeinsamen Hören auf romantische Orgelmusik und zum Abendliedersingen in Verbindung mit liturgischen Nachtgedanken zum Thema „Glaube – Liebe – Hoffnung“

 

Sonntag, 27. August 16.00 Uhr

Bellingwolde | Magnuskerk
Kooperationskonzert                7,-€ inkl. Tee- und Kaffeepause
Freie Werke des norddeutschen Barock und Genfer Psalmen
LKMD Winfried Dahlke und Darija Schneiderova spielen auf der Schnitger & Freytag-Orgel von 1797 Werke von Bach, Buxtehude, Sweelinck, van Noordt, Speuy und Mareschal

 

 

Sonntag, 03. September 2017 15.00 Uhr / 17.00 Uhr

Jubiläumsfeier 20 Jahre ORGANEUM in Weener 1997-2017


Das Organeum in Weener kann in diesem Jahr auf 20 Jahre erfolgreichen Bestehens zurückblicken. Aus diesem Anlass laden der Vorstand, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Organeums gemeinsam mit dem Förderkreis Organeum in Weener e.V. am Sonntag, dem 3. September zu einer Jubiläumsfeier in Haus und Garten und zum Festkonzert in die Georgskirche Weener ein.

Die Jubiläumsfeier beginnt um 15.00 Uhr mit einem Gartenfest mit Tee, Kaffee und Kuchenbuffet. Die Grußworte des Vorstandes und ein Wortbeitrag von Prof. Dr.h.c.mult. Harald Vogel werden eingebettet in ein Kammermusikkonzert für Violine, Traversflöte, Laute und Cembalo. Vor der historischen Kabinett-Orgel von 1790 konzertieren Arwen Bouw, Hajo Wienroth, Ute Schildt und der Direktor des Organeums, Winfried Dahlke mit Werken von Georg Philipp Telemann, Henrik Philip Johnsen und Johann Adolf Hasse. Das Konzert wird in den Garten übertragen, sodass alle Gäste daran teilhaben können.  

Um 17.00 findet die Jubiläumsfeier ihren festlichen Abschluss in der Georgskirche mit dem Sonntagskonzert an der Arp Schnitger-Orgel, das Prof. Harald Vogel gestaltet. Unter dem Titel „Norddeutsche Meisterwerke und ihre (Be-)Deutung“ spielt er Kompositionen von Heinrich Scheidemann, Matthias Weckmann, Dieterich Buxtehude und Nikolaus Bruhns. In einer ausführlichen Programmbeilage wird über die Geschichte der Arp Schnitger-Orgel berichtet und eine Deutung der exemplarischen Musikwerke vorgenommen.

Der Eintritt zur Jubiläumsfeier und zu den Konzerten ist frei. Gerne kann die Einrichtung durch eine Spende unterstützt werden.

Das Organeum wurde 1997 auf Initiative von Prof. Harald Vogel gegründet und zunächst in Trägerschaft der Ostfriesischen Landschaft und später der Ostfriesland-Stiftung getragen. 2002 wurde Winfried Dahlke zum künstlerischen Leiter berufen und 2006 zum Direktor der Einrichtung ernannt. Seit 2006 wird das Organeum durch die Ostfriesland-Stiftung, die Evangelisch-reformierte Kirche und die Stadt Weener in Kooperation getragen. In den zwanzig Jahren des Bestehens konnte die Einrichtung eine Entwicklung nehmen, die heute vielfach Anlass zum Feiern bietet.

Ludolf Heikens, freier Mitarbeiter des Organeums an der Arp Schnitger-Orgel Weener Foto: H. Kuper
Winfried Dahlke, Direktor des Organeums an dem italeinischen Cembalo von Klaus Ahrend Foto: W. Dulisch

Organeum–Führungen und Stunde der Musik am Mittwochnachmittag

 

In den Monaten April bis September werden mittwochnachmittags offene Führungen durch das Organeum angeboten.

 

Ab 15.00 Uhr geleitet Ludolf Heikens die Besucher durch die Organeum-Villa, erzählt über die Geschichte des Hauses und spielt auf ausgewählten historischen Tasteninstrumenten.

 

Um 16.00 Uhr schließt sich ab August wieder eine Stunde der Musik an. Winfried Dahlke lässt Kompositionen aus verschiedenen Epochen auf Orgel, Cembalo, Clavichord, Tafelklavier und Harmonium erklingen.

Dieses Musikangebot eignet sich auch für Familien mit Kindern, die im Organeum das Musizieren aus der Nähe mitverfolgen können. Dieses zusätzliche Angebot schließt sich mit wenigen terminlichen Ausnahmen an die öffentliche Führung an.

Der Eintritt ist frei. Am Ausgang kann eine Spende in die „Spenden-Orgel“ eingeworfen werden.  

 

 

 

20 Jahre ORGANEUM in Weener

 

Buchneuerscheinung über das Orgelzentrum ORGANEUM und seine einzigartige Sammlung historischer Tasteninstrumente | eine kleine Instrumentenkunde

 

Das ORGANEUM in Weener, die Orgelakademie Ostfrieslands, dient der Erschließung und Vermittlung eines einzigartigen Kulturerbes; denn nirgendwo auf der Welt gibt es solch eine Vielfalt an historischen Orgeln aus allen Perioden des Orgelbau wie in Ostfriesland und seinen benachbarten Regionen.

Dank der vorbildlichen Restaurierungspraxis der vergangenen Jahrzehnte steht die Orgellandschaft in voller Blüte und zieht Liebhaber und Bewunderer aus aller Welt an.

Einen besonderen Anziehungspunkt bietet die Stadt Weener im Rheiderland mit dem ORGANEUM. In der sorgfältig restaurierten Villa aus dem späten 19. Jahrhundert wird eine faszinierende Sammlung historischer Tasteninstrumente präsentiert, auf denen die Musik von der Renaissance bis zur Romantik stilgetreu wiedergegeben werden kann. Sie wird in diesem Buch in Wort und Bild erstmalig umfassend dargestellt. Die allgemein verständlichen Einführungstexte zur Funktion der Orgel, des Cembalos, des Clavichords, des Pianofortes und des Harmoniums erweitern diesen bildschönen Ausstellungskatalog zu einer anregenden Instrumentenkunde.       

Das Buch ist im ORGANEUM und im Buchhandel für 12,80 € erhältlich.

 

Autoren: Winfried Dahlke, Günter G. A. Marklein

Ausführung: 97 Seiten, broschiert, zahlreiche farbige Abbildungen

1. Auflage: 2017

ISBN: 978-3-7308-1320-1

 

KALENDER
Events
In einer offenen Führung geleitet Ludolf Heikens die Besucher durch die Organeum-Villa, erzählt über die Geschichte des Hauses und spielt auf ausgewählten historischen Tasteninstrumenten.
Beginn: 20.09.2017 15:00 Uhr
Ende: 20.09.2017 15:50 Uhr
Winfried Dahlke lässt Kompositionen aus verschiedenen Epochen auf Orgel, Cembalo, Clavichord, Tafelklavier und Harmonium erklingen. Dieses Musikangebot eignet sich auch für Familien mit Kindern, die im Organeum das Musizieren aus der Nähe mitverfolge...
Beginn: 20.09.2017 16:00 Uhr
Ende: 20.09.2017 17:00 Uhr
In einer offenen Führung geleitet Ludolf Heikens die Besucher durch die Organeum-Villa, erzählt über die Geschichte des Hauses und spielt auf ausgewählten historischen Tasteninstrumenten.
Beginn: 27.09.2017 15:00 Uhr
Ende: 27.09.2017 15:50 Uhr
Winfried Dahlke lässt Kompositionen aus verschiedenen Epochen auf Orgel, Cembalo, Clavichord, Tafelklavier und Harmonium erklingen. Dieses Musikangebot eignet sich auch für Familien mit Kindern, die im Organeum das Musizieren aus der Nähe mitverfolge...
Beginn: 27.09.2017 16:00 Uhr
Ende: 27.09.2017 17:00 Uhr
Rüdiger Wilhelm (Braunschweig) gestaltet sein Konzert an der Arp Schnitger-Orgel mit Choralbearbeitungen und Choralfantasien des frühen 17. und des späten 18. Jahrhunderts von H. und M. Praetorius, Bach, Schübler und Müthel.
Beginn: 01.10.2017 17:00 Uhr
Ende: 01.10.2017 18:20 Uhr
Stephan Lutermann (Melle) konzertiert an der Arp Schnitger-Orgel in der Georgskirche Weener.
Beginn: 05.11.2017 17:00 Uhr
Ende: 05.11.2017 18:20 Uhr
Das Neujahrskonzert an der Arp Schnitger-Orgel in der weihnachtlich geschmückten Georgskirche Weener gestaltet LKMD Winfried Dahlke. Anschließend gibt es einen musikalischen Nachklang bei Punsch und Gebäck im Organeum.
Beginn: 07.01.2018 17:00 Uhr
Ende: 07.01.2018 18:00 Uhr