OSTFRIESISCHE LANDSCHAFT - REGIONALVERBAND FÜR KULTUR, WISSENSCHAFT UND BILDUNG
IMPRESSUM | TELEFONZENTRALE: +49 (0)4941 17 99 0
Landschaft von Ostfriesland
AKTUELLES |
AKTUELLES

Vorankündigungen

 

 

 

Sonntag, 12. November 16.00 Uhr

Bellingwolde | Magnuskerk  
Kooperationskonzert 7,-€ inkl. Tee- und Kaffeepause
LKMD Winfried Dahlke und Darija Schneiderova spielen auf der Schnitger & Freytag-Orgel von 1797. 

 

Das Organeum in Weener gestaltet in Kooperation mit der dortigen Gemeinde jährlich zwei Orgelkonzerte in der gotischen Magnuskerk zu Bellingwolde (NL). Anziehungspunkt dieser Konzerte ist die Schnitger & Freytag-Orgel von 1797, die zu den besterhaltenen Denkmalorgeln der Ems-Dollart-Region zählt. Am Sonntag, dem 12. November wird um 16.00 Uhr zum nächsten Konzert mit Werken von Anthoni van Noordt, Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel eingeladen, das Winfried Dahlke und Darija Schneiderova gestalten werden.

In dem Programm, das durch eine Kaffee- und Teepause geteilt ist, erklingen filigrane Bearbeitungen aus dem Tabulaturbuch des Anthoni van Noordt über Melodien des Genfer Psalters. Außerdem kommen die „Manualiter-Choralbearbeitungen“ aus dem „3. Theil der Clavier-Übung“ von Johann Sebastian Bach zur Aufführung. Diese selten aufgeführten Orgelchoräle über Luthers Katechismuslieder wurden 1739 zum Reformationsjubiläum in Leipzig veröffentlicht. Das Programm beleuchtet somit zwei musikalische Hauptströmungen der Reformation, die Psalmen der Genfer Reformation und die Choräle Martin Luthers. Einige vierhändige Bearbeitungen von John March nach Werken Georg Friedrich Händels bilden zudem klangvolle Höhepunkte.

Die Musik wird auf der reinen Stimmung der Schnitger & Freytag-Orgel eine sehr expressive Wirkung haben. Die Orgel wird in einer Vielfalt von Einzelstimmen und wechselnden Ensembleregistrierungen erklingen.

Der Eintritt beträgt inklusive Kaffee- und Teepause 7,-€ und kommt der Konzertkommission Bellingwolde zugute.

Darija Schneiderova, gebürtig aus St. Petersburg, erhielt ab dem 7. Lebensjahr in ihrer Heimatstadt eine umfassende musikalische Ausbildung an der Musikschule (Hauptfach Klavier, nach drei Jahren zusätzlich Orgel). Nach vier Studienjahren am Musikcollege Rimsky Korsakov (Orgel bei Y. Semjonow) setzte sie ihre Studien an der Russischen Gnessin Musikakademie Moskau bei A. Fiseisky und seit 2016 an der Hochschule für Künste Bremen in den Fächern Orgel, Klavier und Cembalo fort. Sie unterrichtet Orgel und ist Organistin an St. Marien in Leer.

 

Winfried Dahlke studierte Theologie in Göttingen und Kirchenmusik an der Hochschule für Künste Bremen bei T. Benfer, G. Berger, H. Vogel und H.-O. Ericsson  (A-Examen, Zusatzstudium Orgel). Seit 1996 war er Kantor in Sottrum und Orgelrevisor für Teile des Elbe-Weser-Dreiecks. Seit 2002 arbeitet er in Ostfriesland für die Orgelkultur als Landeskirchenmusikdirektor der Ev.-ref. Kirche, Direktor des Organeums in Weener, Orgelrevisor für den Ev.-luth. Sprengel Ostfriesland-Ems und Organist an der Großen reformierten Kirche in Leer und unterrichte lange Zeit als Lehrbeauftragter an der HfK Bremen.

 

 

Mittwoch, 13. Dezember 17.00 Uhr | 20.00 Uhr

Weener | Organeum       12,-€ / erm. 8,-€
Adventskonzert
Kammermusik der Frühklassik
Werke von C.P.E. Bach, J.Chr. Bach, J.Fr.Bach, F. Bender, J.N. Hummel, J.Fr. Schneider und anderen
Mitglieder des Europäischen Barockorchsters Le Chardon
Hajo Wienroth – Traversflöte, Barbara Julia Aichmayr – Violoncello, Winfried Dahlke - Tafelklavier

 

 

Sonntag, 7. Januar 2018 17.00 Uhr

Weener | Georgskirche    
Bach-Konzert zum Neuen Jahr 
10,-€ / erm. 7,-€ Neujahrskonzert
Als Nachklang zum Reformationsjahr und zum 333. Geburtsjahr Johann Sebastian Bachs gestaltet LKMD Winfried Dahlke das Neujahrskonzert mit Werken aus Bachs „3. Teil der Clavierübung“.
Im Anschluss sind die Besucher zu alkoholfreiem Punsch und Gebäck in das ORGANEUM eingeladen.

 

 

 

Die Orgel im Klassenzimmer - Wie funktioniert eine Orgel?

Winfried Dahlke erläuertert die Funktion der Orgel am Beispiel der "Orgel im Klassenzimmer". Im Hintergrund des Beitrages erklingt außerdem die Ahrend-Hausorgel. Der Film wurde im Jahr 2016 vom Evangelischen Kirchenfunk Niedersachsen - Bremen in den Räumen des Organeums gedreht.

 

Hier geht’s zum Film

 

 

Zum Programm „Orgel im Klassenzimmer“

 


 

 

20 Jahre ORGANEUM in Weener

 

Buchneuerscheinung über das Orgelzentrum ORGANEUM und seine einzigartige Sammlung historischer Tasteninstrumente | eine kleine Instrumentenkunde

 

Das ORGANEUM in Weener, die Orgelakademie Ostfrieslands, dient der Erschließung und Vermittlung eines einzigartigen Kulturerbes; denn nirgendwo auf der Welt gibt es solch eine Vielfalt an historischen Orgeln aus allen Perioden des Orgelbau wie in Ostfriesland und seinen benachbarten Regionen.

Dank der vorbildlichen Restaurierungspraxis der vergangenen Jahrzehnte steht die Orgellandschaft in voller Blüte und zieht Liebhaber und Bewunderer aus aller Welt an.

Einen besonderen Anziehungspunkt bietet die Stadt Weener im Rheiderland mit dem ORGANEUM. In der sorgfältig restaurierten Villa aus dem späten 19. Jahrhundert wird eine faszinierende Sammlung historischer Tasteninstrumente präsentiert, auf denen die Musik von der Renaissance bis zur Romantik stilgetreu wiedergegeben werden kann. Sie wird in diesem Buch in Wort und Bild erstmalig umfassend dargestellt. Die allgemein verständlichen Einführungstexte zur Funktion der Orgel, des Cembalos, des Clavichords, des Pianofortes und des Harmoniums erweitern diesen bildschönen Ausstellungskatalog zu einer anregenden Instrumentenkunde.       

Das Buch ist im ORGANEUM und im Buchhandel für 12,80 € erhältlich.

 

Autoren: Winfried Dahlke, Günter G. A. Marklein

Ausführung: 97 Seiten, broschiert, zahlreiche farbige Abbildungen

1. Auflage: 2017

ISBN: 978-3-7308-1320-1

 

KALENDER
Events
Das Neujahrskonzert an der Arp Schnitger-Orgel in der weihnachtlich geschmückten Georgskirche Weener gestaltet LKMD Winfried Dahlke. Anschließend gibt es einen musikalischen Nachklang bei Punsch und Gebäck im Organeum.
Beginn: 07.01.2018 17:00 Uhr
Ende: 07.01.2018 18:00 Uhr