OSTFRIESISCHE LANDSCHAFT - REGIONALVERBAND FÜR KULTUR, WISSENSCHAFT UND BILDUNG
IMPRESSUM | TELEFONZENTRALE: +49 (0)4941 17 99 0
Landschaft von Ostfriesland
Ausstellung |

Projektsäule „Ausstellung“

 

 

Kernbereich des Projektes wird eine deutsch-niederländische Ausstellung zur Archäologie des nordwesteuropäischen Küstengebietes sein. In der Projektsäule „Ausstellung“ wird diese konzipiert und für die Ausstellungsorte entwickelt. Im Frühjahr 2013 soll die Ausstellung mit dem Titel „Land der Entdeckungen“ im Ostfriesischen Landesmuseum eröffnet werden und für ein halbes Jahr zu sehen sein. Im zweiten Halbjahr 2013 wechselt die Ausstellung in die niederländischen Provinzalmuseen. Dies sind das Drents Museum in Assen, das Fries Museum in Leeuwarden und das Groninger Museum in der Stadt Groningen. In jedem der Museen wird ein vertiefender Schwerpunkt zur Geschichte der Provinz und Region zu sehen sein, so z.B. im Drents Museum ein Schwerpunkt zu den ersten Bauernkulturen in Nordwesteuropa, der sog. „Trichterbecherkultur“. Im Fries Museum wird der Ausstellungsteil zur „Identität“ der Warftenbewohner in die Dauerausstellung integriert. Schließlich soll ein vertiefender Schwerpunkt zur Entwicklung und Veränderung der Küsten im Groninger Museum gezeigt werden.

 

 

 

zum Seitenanfang
KALENDER
Events