OSTFRIESISCHE LANDSCHAFT - REGIONALVERBAND FÜR KULTUR, WISSENSCHAFT UND BILDUNG
IMPRESSUM | TELEFONZENTRALE: +49 (0)4941 17 99 0
Landschaft von Ostfriesland
Mehrsprakig Scholen |
Grundschule Siemonswolde 2008

Auszeichnung "Mehrsprachige Grundschule"

Diese Auszeichnung ist für Grundschulen gedacht, die frühe Mehrsprachigkeit für ihre Schüler/innen anstreben, also auf umfassenden Spracherwerb ausgerichtet sind. Für diese Auszeichnung kommen ALLE SPRACHEN in Betracht, die von den Kindern erworben werden können, nicht nur Niederdeutsch. Die Auszeichnung ist ebenfalls mit einer Plakette, einer Urkunde und einer Zuwendung von 250 Euro verbunden und wird nach fünf Jahren überprüft.

-        Mehrsprachigkeit kann nur erlangt werden, wenn Spracherwerb in größerem Umfang im Schulalltag verankert ist. Kriterien für diese Auszeichnung sind daher:

  • Einsatz von Niederdeutsch oder anderen Sprachen als Unterrichtssprache
  •  Sprachliche und methodische Qualifizierung von Lehrkräften für den Immersionsunterricht
  •  Regelmäßigkeit des Sprachangebots durch fest angestellte Lehrkräfte
  •  Einsatz möglichst vieler Ressourcen innerhalb und außerhalb der Schule
  • Generelle Wertschätzung des Niederdeutschen und/oder anderer Sprachen im schulischen Leben


    2008 erhielten die Grundschulen Simonswolde und Wallinghausen die Auszeichnung.

    2012 ging die Auszeichnung an die Grundschulen Constantia (Emden) und Wymeer.

 

     2014 ging die Auszeichnung an die Grundschule Holtermoor.

 

  2016 ging die Auszeichnung an die Grundschule Moordorf.

-        

 


Auszeichnung "Platt is cool"

Die Auszeichnung kann von allen Schulen in Ostfriesland, die sich in besonderer Weise für die plattdeutsche Sprache einsetzen, erworben werden. Mit der Auszeichnung verbunden sind eine Plakette für die Hauswand, eine Urkunde und eine Zuwendung von 250 Euro. Dies soll Lehrkräfte und Eltern in ihrem Einsatz für das Erlernen der plattdeutschen Sprache bestätigen und anspornen. Die Auszeichnung wird nach fünf Jahren überprüft. Wer in diesem Jahr keinen Erfolg hat, kann sich in zwei Jahren, wenn die Ausschreibung erneut erfolgt, wieder bewerben.

Kriterien für die Auszeichnung „Platt is cool“ sind:

  • -        Regelmäßigkeit des Angebots, wenn möglich durch fest angestelltes Personal
  • -        Einsatz möglichst vieler Ressourcen innerhalb und außerhalb der Schule
  • -        Generelle Wertschätzung des Niederdeutschen im schulischen Leben

 

2010 ging diese Auszeichnung an die Realschool Möörkenschule in Leer und die Grundschule Carolinensiel.

2012 erhielten die Grundschulen Larrelt und Moordorf die Auszeichnung.

2014 ging die Auzeichnung an die Grundschule Rechtsupweg.

2016 ging die Auszeichnung an die Förderschule am Extumer Weg in Aurich und die Berufsbildenden Schulen I in Leer.

 

KALENDER
Events