OSTFRIESISCHE LANDSCHAFT - REGIONALVERBAND FÜR KULTUR, WISSENSCHAFT UND BILDUNG
IMPRESSUM | TELEFONZENTRALE: +49 (0)4941 17 99 0
Landschaft von Ostfriesland
AKTUELLES |
AKTUELLES

Sonntagskonzert  7. Mai 2017 17.00 Uhr

 

Pieter Dirksen spielt aus der großen Tradition norddeutscher Orgelkunst  

 

Am 7. Mai wird um 17.00 Uhr zum nächsten Sonntagskonzert an der Arp Schnitger-Orgel in die Georgskirche Weener eingeladen. Pieter Dirksen (Culemborg, NL) gestaltet das Konzert mit Werken von Heinrich Scheidemann, Johann Adam Reincken, Dieterich Buxtehude und Johann Sebastian Bach. In seinem Programm kommen großartige Fantasien und Praeludien zu Gehör, in denen die Entfaltung der norddeutschen Orgelkunst und ihre inspirierende Kraft auf Johann Sebastian Bach erlebbar werden.

In der ersten Generation steht der Sweelinck-Schüler Heinrich Scheidemann, mit dessen Praeludium in d, der Motettenkolorierung „Dic nobis Maria“ und der Fantasie in G das Programm eröffnet wird. Daran schließt sich die monumentale Choralfantasie „An Wasserflüssen Babylon“ seines Nachfolgers J.A. Reincken an, der das biblische Alter von 99 Jahren erreichte und den Bach noch in Hamburg kennenlernen konnte.

Mit einem Praeludium in C-Dur (BuxWV 138) von D. Buxtehude leitet Pieter Dirksen zu dem Choraltrio A-Dur über „Allein Gott in der Höh sei Ehr“ aus den Leipziger Chorälen von J.S. Bach über. Den Abschluss bildet die expressive Bach-Fantasie g-Moll und die ihr zugesellte spielfreudige „Kaffeewasserfuge“. Sie ist auch eines der unübertroffenen Meisterwerke Bachs, ein Stück Weltliteratur für die Orgel!

Pieter Dirksen ist ein feinsinniger Solist am Cembalo und an der Orgel. Er ist Titular-Organist an der Severijn-Orgel (um 1650) von Cuijk. Als Gastprofessor war er den Sommer-Orgelakademien in Haarlem, Göteborg, Smarano, Weener und Palencia verbunden. Für seine vielfältigen CD-Aufnahmen erhielt er bedeutende Auszeichnungen. 

Als Musikwissenschafter promovierte er über die Claviermusik Sweelincks, wofür er 1996 den Praemium Erasmianum erhielt. Mit Harald Vogel edierte er die Clavierwerke Sweelincks sowie weitere Claviermusik des 17. Jahrhunderts. Dirksen veröffentlichte Aufsätze zur Musik Bachs und ist Mitherausgeber der neuen Bach-Gesamtausgabe bei Breitkopf.  

 

Der Eintritt zu dem Sonntagskonzert beträgt 10,-€, ermäßigt für Schüler und Studenten 7,-€.

Ludolf Heikens, freier Mitarbeiter des Organeums an der Arp Schnitger-Orgel Weener Foto: H. Kuper
Winfried Dahlke, Direktor des Organeums an dem italeinischen Cembalo von Klaus Ahrend Foto: W. Dulisch

Organeum–Führungen und Stunde der Musik am Mittwochnachmittag

 

In den Monaten April bis September werden mittwochnachmittags offene Führungen durch das Organeum angeboten.

 

Ab 15.00 Uhr geleitet Ludolf Heikens die Besucher durch die Organeum-Villa, erzählt über die Geschichte des Hauses und spielt auf ausgewählten historischen Tasteninstrumenten.

 

Um 16.00 Uhr schließt sich eine Stunde der Musik an. Winfried Dahlke lässt Kompositionen aus verschiedenen Epochen auf Orgel, Cembalo, Clavichord, Tafelklavier und Harmonium erklingen.

Dieses Musikangebot eignet sich auch für Familien mit Kindern, die im Organeum das Musizieren aus der Nähe mitverfolgen können. Dieses zusätzliche Angebot schließt sich mit wenigen terminlichen Ausnahmen an die öffentliche Führung an.

Der Eintritt ist frei. Am Ausgang kann eine Spende in die „Spenden-Orgel“ eingeworfen werden.  

 

 

 

Ex. 22.04.2017 Simonswolde Müller-Orgel
Ex. 22.04.2017 Veenhusen Rohlfs-Orgel
Ex. 20.05.2017 Backemoor Wenthin-Orgel
Ex. 20.05.2017 Nortmoor Müller-Orgel
Ex. 20.05.2017 Amdorf Eckmann-Orgel
Ex. 24.06.2017 Hage Lohmann-Orgel
Ex. 24.06.2017 Buttforde Richborn-Orgel

Orgelreisen zu ostfriesischen Denkmalorgeln

 

Das Organeum in Weener lädt in diesen Monaten zu drei Orgelreisen ein, auf denen die Vielfalt der ostfriesischen Orgellandschaft erlebbar sein wird. Für die Exkursionen wird ein Reisebus ab Organeum Weener eingesetzt, mit dem die Teilnehmer gemeinsam unterwegs sind. In den sehenswerten Kirchen erläutert Landeskirchenmusikdirektor Winfried Dahlke die stilistischen Besonderheiten der Orgeln, stellt ihre Klangfarben vor und lässt sie mit ausgewählten Musikbeispielen konzertant erklingen.

 

Am Samstag, dem 22. April findet von 10.00 – 18.30 Uhr die erste Orgelreise unter dem Titel „Ostfriesischer Spätbarock bei Müller und Rohlfs“ statt, welche die Kirchen und Orgeln von Simonswolde, Neermoor, Veenhusen und Nüttermoor zum Ziel hat.

 

Der Orgelbauer H.J. Müller und die Orgelbauerfamilie Rohlfs prägten ab 1760 mit zahlreichen Orgelneubauten die ostfriesische Orgellandschaft. Es werden vier frühe Instrumenten aus dieser Periode vorgestellt, die um die Schwelle von 18. zum 19. Jahrhundert entstanden. Sie bringen die Kontinuität barock geprägten Orgelbaus in Ostfriesland zu Gehör.

                  

 

Am Samstag, dem 20. Mai führt von 9.30 – 18.30 Uhr die zweite Exkursion unter dem Titel „Brüstungsorgeln von Eckmann, Müller und Wenthin“ nach Bagband, Nortmoor, Amdorf und Backemoor.

 

Die Jahre 1773 bis 1783 waren ein Jahrzehnt reicher Orgelbautätigkeit. In geographischer Nähe zueinander schufen die Orgelbauer Eckmann, Müller und Wenthin prächtige Orgeln, deren anmutige Rokoko-Prospekte in die Brüstung der Emporen integriert wurden. Zwei der seitenspieligen Instrumente bilden eine gestalterische Einheit mit dem Altar.

 

 

Am Samstag, dem 24. Juni, wird von 9.30-19.30 Uhr zur dritten Orgelexkursion eingeladen. Unter dem Titel „Berühmte Unika der ostfriesischen Orgellandschaft“ führt sie nach Osteel, Hage, Ochtersum und Buttforde.

 

Die Evers-Orgel in Osteel, die Lohmann-Orgel in Hage, die Klausing-Orgel in Ochtersum und die Richborn-Orgel in Buttorde sind die jeweils einzigen vollständigen Zeugnisse ihrer Erbauer in Ostfriesland. Sie sind Unikate von höchstem Denkmalwert. In ihren Klängen wird der Stilwandel von der Renaissance bis zum Spätbarock erlebbar, sodass diese Fahrt auch zur musikalischen Zeitreise wird.

 

Der Kostenbeitrag für die Busreisen ab Organeum Weener beträgt pro Person 34,- Euro und für Schüler und Studenten ermäßigt 15,- Euro, auf Wunsch zuzüglich Mittagessen.

 

Anmeldung und Information im Organeum: Tel. 04951 / 91 22 03

www.organeum-orgelakademie.de

 

 

20 Jahre ORGANEUM in Weener

 

Buchneuerscheinung über das Orgelzentrum ORGANEUM und seine einzigartige Sammlung historischer Tasteninstrumente | eine kleine Instrumentenkunde

 

Das ORGANEUM in Weener, die Orgelakademie Ostfrieslands, dient der Erschließung und Vermittlung eines einzigartigen Kulturerbes; denn nirgendwo auf der Welt gibt es solch eine Vielfalt an historischen Orgeln aus allen Perioden des Orgelbau wie in Ostfriesland und seinen benachbarten Regionen.

Dank der vorbildlichen Restaurierungspraxis der vergangenen Jahrzehnte steht die Orgellandschaft in voller Blüte und zieht Liebhaber und Bewunderer aus aller Welt an.

Einen besonderen Anziehungspunkt bietet die Stadt Weener im Rheiderland mit dem ORGANEUM. In der sorgfältig restaurierten Villa aus dem späten 19. Jahrhundert wird eine faszinierende Sammlung historischer Tasteninstrumente präsentiert, auf denen die Musik von der Renaissance bis zur Romantik stilgetreu wiedergegeben werden kann. Sie wird in diesem Buch in Wort und Bild erstmalig umfassend dargestellt. Die allgemein verständlichen Einführungstexte zur Funktion der Orgel, des Cembalos, des Clavichords, des Pianofortes und des Harmoniums erweitern diesen bildschönen Ausstellungskatalog zu einer anregenden Instrumentenkunde.       

Das Buch ist im ORGANEUM und im Buchhandel für 12,80 € erhältlich.

 

Autoren: Winfried Dahlke, Günter G. A. Marklein

Ausführung: 97 Seiten, broschiert, zahlreiche farbige Abbildungen

1. Auflage: 2017

ISBN: 978-3-7308-1320-1

 

KALENDER
Events
In einer offenen Führung geleitet Ludolf Heikens die Besucher durch die Organeum-Villa, erzählt über die Geschichte des Hauses und spielt auf ausgewählten historischen Tasteninstrumenten.
Beginn: 03.05.2017 15:00 Uhr
Ende: 03.05.2017 15:50 Uhr
Winfried Dahlke lässt Kompositionen aus verschiedenen Epochen auf Orgel, Cembalo, Clavichord, Tafelklavier und Harmonium erklingen. Dieses Musikangebot eignet sich auch für Familien mit Kindern, die im Organeum das Musizieren aus der Nähe mitverfolge...
Beginn: 03.05.2017 16:00 Uhr
Ende: 03.05.2017 17:00 Uhr
 Pieter Dirksen (NL) spielt berühmte norddeutsche Choralfantasien und Bach an der Arp Schnitger-Orgel der Georgskirche Weener
Beginn: 07.05.2017 17:00 Uhr
Ende: 07.05.2017 18:15 Uhr
In einer offenen Führung geleitet Ludolf Heikens die Besucher durch die Organeum-Villa, erzählt über die Geschichte des Hauses und spielt auf ausgewählten historischen Tasteninstrumenten.
Beginn: 10.05.2017 15:00 Uhr
Ende: 10.05.2017 15:50 Uhr
Winfried Dahlke lässt Kompositionen aus verschiedenen Epochen auf Orgel, Cembalo, Clavichord, Tafelklavier und Harmonium erklingen. Dieses Musikangebot eignet sich auch für Familien mit Kindern, die im Organeum das Musizieren aus der Nähe mitverfolge...
Beginn: 10.05.2017 16:00 Uhr
Ende: 10.05.2017 17:00 Uhr
In einer offenen Führung geleitet Ludolf Heikens die Besucher durch die Organeum-Villa, erzählt über die Geschichte des Hauses und spielt auf ausgewählten historischen Tasteninstrumenten.
Beginn: 17.05.2017 15:00 Uhr
Ende: 17.05.2017 15:50 Uhr
Winfried Dahlke lässt Kompositionen aus verschiedenen Epochen auf Orgel, Cembalo, Clavichord, Tafelklavier und Harmonium erklingen. Dieses Musikangebot eignet sich auch für Familien mit Kindern, die im Organeum das Musizieren aus der Nähe mitverfolge...
Beginn: 17.05.2017 16:00 Uhr
Ende: 17.05.2017 17:00 Uhr
 Orgelreise per Bus ab Weener nach Bagband, Nortmoor, Amdorf und Backemoor. LKMD Winfried Dahlke erläutert die stilistischen Besonderheiten der Orgeln, stellt die Klangfarben vor und lässt die Orgeln mit ausgewählten Musikbeispielen konzertant erklin...
Beginn: 20.05.2017 09:30 Uhr
Ende: 20.05.2017 18:30 Uhr
In einer offenen Führung geleitet Ludolf Heikens die Besucher durch die Organeum-Villa, erzählt über die Geschichte des Hauses und spielt auf ausgewählten historischen Tasteninstrumenten.
Beginn: 24.05.2017 15:00 Uhr
Ende: 24.05.2017 15:50 Uhr
Winfried Dahlke lässt Kompositionen aus verschiedenen Epochen auf Orgel, Cembalo, Clavichord, Tafelklavier und Harmonium erklingen. Dieses Musikangebot eignet sich auch für Familien mit Kindern, die im Organeum das Musizieren aus der Nähe mitverfolge...
Beginn: 24.05.2017 16:00 Uhr
Ende: 24.05.2017 17:00 Uhr
In einer offenen Führung geleitet Ludolf Heikens die Besucher durch die Organeum-Villa, erzählt über die Geschichte des Hauses und spielt auf ausgewählten historischen Tasteninstrumenten.
Beginn: 31.05.2017 15:00 Uhr
Ende: 31.05.2017 15:50 Uhr
Winfried Dahlke lässt Kompositionen aus verschiedenen Epochen auf Orgel, Cembalo, Clavichord, Tafelklavier und Harmonium erklingen. Dieses Musikangebot eignet sich auch für Familien mit Kindern, die im Organeum das Musizieren aus der Nähe mitverfolge...
Beginn: 31.05.2017 16:00 Uhr
Ende: 31.05.2017 17:00 Uhr
Sonntagskonzert an der Arp Schnitger-Orgel mit Studenten des Königlich Dänischen Musikkonservatoriums Kopenhagen unter der Leitung von Prof. Hans Davidsson
Beginn: 04.06.2017 17:00 Uhr
Ende: 04.06.2017 18:20 Uhr
In einer offenen Führung geleitet Ludolf Heikens die Besucher durch die Organeum-Villa, erzählt über die Geschichte des Hauses und spielt auf ausgewählten historischen Tasteninstrumenten.
Beginn: 07.06.2017 15:00 Uhr
Ende: 07.06.2017 15:50 Uhr
Winfried Dahlke lässt Kompositionen aus verschiedenen Epochen auf Orgel, Cembalo, Clavichord, Tafelklavier und Harmonium erklingen. Dieses Musikangebot eignet sich auch für Familien mit Kindern, die im Organeum das Musizieren aus der Nähe mitverfolge...
Beginn: 07.06.2017 16:00 Uhr
Ende: 07.06.2017 17:00 Uhr
In einer offenen Führung geleitet Ludolf Heikens die Besucher durch die Organeum-Villa, erzählt über die Geschichte des Hauses und spielt auf ausgewählten historischen Tasteninstrumenten.
Beginn: 14.06.2017 15:00 Uhr
Ende: 14.06.2017 15:50 Uhr
Winfried Dahlke lässt Kompositionen aus verschiedenen Epochen auf Orgel, Cembalo, Clavichord, Tafelklavier und Harmonium erklingen. Dieses Musikangebot eignet sich auch für Familien mit Kindern, die im Organeum das Musizieren aus der Nähe mitverfolge...
Beginn: 14.06.2017 16:00 Uhr
Ende: 14.06.2017 17:00 Uhr
In einer offenen Führung geleitet Ludolf Heikens die Besucher durch die Organeum-Villa, erzählt über die Geschichte des Hauses und spielt auf ausgewählten historischen Tasteninstrumenten.
Beginn: 21.06.2017 15:00 Uhr
Ende: 21.06.2017 15:50 Uhr
Winfried Dahlke lässt Kompositionen aus verschiedenen Epochen auf Orgel, Cembalo, Clavichord, Tafelklavier und Harmonium erklingen. Dieses Musikangebot eignet sich auch für Familien mit Kindern, die im Organeum das Musizieren aus der Nähe mitverfolge...
Beginn: 21.06.2017 16:00 Uhr
Ende: 21.06.2017 17:00 Uhr
Orgelreise per Bus ab Weener nach Osteel, Hage, Ochtersum und Buttforde. LKMD Winfried Dahlke erläutert die stilistischen Besonderheiten der Orgeln, stellt die Klangfarben vor und lässt die Orgeln mit ausgewählten Musikbeispielen konzertant erklingen...
Beginn: 24.06.2017 09:30 Uhr
Ende: 24.06.2017 19:30 Uhr