OSTFRIESISCHE LANDSCHAFT - REGIONALVERBAND FÜR KULTUR, WISSENSCHAFT UND BILDUNG
IMPRESSUM | TELEFONZENTRALE: +49 (0)4941 17 99 0
Landschaft von Ostfriesland
AKTUELLES |
BIBLIOTHEK / AKTUELLES

Neuigkeiten aus der Landschaftsbibliothek

Buch des Monats Juli/August

"Das Baden in reinem Seewasser hat seine eigenthümlichen Würkungen ..."

Ueber die Seebade=Anstalt auf der Ostfriesischen Insel Norderney,
Friedrich Wilhelm von Halem, Aurich 1801

Badetourismus auf den ostfriesischen Inseln ist heute nicht nur eine Selbstverständlichkeit, sondern auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Region. Norddeich ist aktuell der größte Fährhafen in Niedersachsen. Jährlich werden etwa 175.000 Fahrzeuge und 2,25 Millionen Menschen mit den Schiffen nach Juist und Norderney gebracht.

 

Dabei sind Urlaub und Tourismus historisch gesehen eigentlich sehr junge Erscheinungen. Als Massenphänomen haben sie sich erst seit den 1960er-Jahren entwickelt. Die Anfänge des Tourismus liegen in der Region ebenfalls kaum mehr als 200 Jahre zurück. Der Inseltourismus begann mit der Gründung von Seebädern zur medizinischen Anwendung. Allerdings hatte der ostfriesische Landphysikus Friedrich Wilhelm von Halem auch schon um 1800 geschrieben, dass "Befreiung von Geschäften und Sorgen" und Erholung zugleich auch ebenso zur "Erheiterung der Seele und dadurch als Folge zur Gesundheit beitragen, als die Bäder selbst; und wenn man seinen Endzweck, Gesundheit und Frohsinn erreicht, so ist es ja völlig gleich, wodurch dies geschieht". (Details ...)

  

zum Seitenanfang
KALENDER
Events