OSTFRIESISCHE LANDSCHAFT - REGIONALVERBAND FÜR KULTUR, WISSENSCHAFT UND BILDUNG
IMPRESSUM | TELEFONZENTRALE: +49 (0)4941 17 99 0
Landschaft von Ostfriesland
AKTUELLES |
BIBLIOTHEK / AKTUELLES

Neuigkeiten aus der Landschaftsbibliothek

Geänderte Öffnungszeiten am 9./10. November

 

Aus betrieblichen Gründen ist die Bibliothek am 9. und 10. November nur eingeschränkt geöffnet:

  • Mittwoch, 09. November: 13 - 18 Uhr
  • Donnerstag, 10. November: 10 - 13 Uhr

 

Ansonsten gelten die regulären Öffnungszeiten.

 

Vortrag am 24. Oktober 2016: Pingo-Ruinen

Forschungen am Timmeler Meer 2015

Am 24. Oktober 2016 findet der zweite Vortrag der Landschaftsbibliothek Aurich und des Niedersächsischen Landesarchivs -Standort Aurich- in diesem Winterhalbjahr statt:

 

Axel Heinze (Esens) / Andreas Hüser (NIHK Wilhelmshaven): Pingo-Ruinen in Ostfriesland - Entstehung, Ökologie und Archäologie

 

"Pingo-Ruinen" sind als landschaftsbestimmendes Element der ostfriesischen Geestlandschaft Spuren von mächtigen, eisgefüllten Hügeln der Periglaziallandschaft der Weichseleiszeit. Ein Forschungsprojekt des Niedersächsischen Internatsgymnasiums in Esens unter der Leitung von Axel Heinze hat sich mehrere Jahre mit diesem Phänomen beschäftigt und dabei Genese und Verbreitung in der Umgebung von Esens und in anderen ausgewählten Regionen Ostfrieslands erkundet. Es hat sich gezeigt, dass die Pingo-Ruinen eine große Bedeutung für die Erforschung der warmzeitlichen Klima- und Vegetationsentwicklung sowie der Kulturlandschaft haben, zudem stellen sie besondere Feuchtstandorte in unserer Landschaft dar, die für die Biodiversität und für den Schutz bedrohter Pflanzenarten ein hohes Potential haben.

 

Zufällige archäologische Funde hatten deutlich werden lassen, dass Pingos ebenfalls in der Besiedlungsgeschichte des Menschen eine Rolle gespielt haben. Dr. Andreas Hüser hat deshalb im Rahmen eines Forschungsprojektes des Niedersächsischen Institutes für historische Küstenforschung (NIHK) exemplarisch das Umfeld von Pingos untersucht und konnte in zahlreichen Fällen Fundstellen entlang der Pingos bestätigen. So haben etwa Jäger und Sammler der Mittelsteinzeit die Ufer der Seen gerne als Jagd- und Lagerplätze aufgesucht. Zusammen mit den archäologischen Arbeiten fanden an zwei Pingos Bohruntersuchungen statt, die interdisziplinäre naturwissenschaftliche Fragestellungen zum Ziel haben. Erste Ergebnisse der Pollenanalysen und Aussagen zum Klima können im Vortrag vorgestellt werden. (Details ...)

 

Der Vortrag findet wie üblich im Landschaftsforum statt, beginnt um 19.30 Uhr und kostet EUR 4,00 Eintritt. 

  

Großer Bücherflohmarkt vom 27. September bis zum 14. Oktober

Unser großer Herbstflohmarkt findet in diesem Jahr vom 27. September bis zum 14. Oktober statt. Neben Doppelstücken ostfriesischer Regionalliteratur stehen vor allem preisgünstige Romane, Ratgeber, Naturführer, Reiseliteratur, Bildbände und weitere Sachliteratur aus zweiter Hand zum Verkauf, die der Bibliothek zu diesem Zweck überlassen worden sind.

 

Zu erwerben ist aber auch pädagogische Literatur, die mehrfach vorhanden ist oder im Bestand nicht mehr benötigt wird; Schallplatten, CDs und Videos runden die bunte Mischung ab. Die Büchertische stehen im Eingangsbereich der Landschaftsbibliothek, bei gutem Wetter auch draußen.

  

Buch des Monats September

"Oldenburgisch Chronicon" von Hermann Hamelmann

Oldenburg 1599

Während in Ostfriesland der Historiker und Theologe Ubbo Emmius an einer friesischen Geschichte im Sinne der Stadt Emden und der ostfriesischen Stände arbeitete und hier fast zeitgleich David Fabricius, Johannes Badius und Ernst Friedrich von Wicht ihre Chroniken verfassten, beschäftigte sich im benachbarten Oldenburg der Superintendent der Grafschaft, Hermann Hamelmann im Auftrag seines Herrn, des Grafen Johann VII., mit der Abfassung einer Landesgeschichte. Sie wurde 1599 in Oldenburg gedruckt unter dem Titel "Oldenburgisch Chronicon. Das ist Beschreibung Der Löblichen Vhralten Grafen zu Oldenburg vnd Delmenhorst [et]c. Von welchen die jetzige Könige zu Dennemarck vnd Hertzogen zu Holstein entsprossen Sampt Jhres Stammens ersten Ankunfft, Thaten, Regierung, Leben vnd Ende". (Details ...)

Vorträge im Landschaftsforum

Die Landschaftsbibliothek Aurich und das Niedersächsische Landesarchiv - Staatsarchiv Aurich - veranstalten im Herbst 2016 und im Frühjahr 2017 wieder eine gemeinsame wissenschaftliche Vortragsreihe. Die Vorträge finden im Landschaftsforum im Altbau der Ostfriesischen Landschaft, Georgswall 1, statt und beginnen jeweils um 19.30 Uhr.

 

2016

26.09. Kathrin Stern: Zwischen Kontinuität und Wandel - Ostfrieslands Volksschullehrkräfte zwischen 1933 und 1945 (Details ...)

24.10. Axel Heinze, Andreas Hüser: Pingo-Ruinen in Ostfriesland - Enstehung, Ökologie und Archäologie (Details ...)

28.11. Christina Peek, Dr. Annette Siegmüller: Dunum im Frühmittelalter - neue Forschungen zu Gräberfeldern und Siedlungen (Details folgen)

 

2017 - Vorträge zum Reformationsjahr 2017

16.01. Prof. Dr. Arnd Reitemeier: Die Einführung der Reformation im Nordwesten Deutschlands (Details folgen)

20.02. Dr. André Köller: Handlungsspielräume der Grafen von Ostfriesland im Rahmen der Glaubensspaltung (Details folgen)

20.03. Dr. Bernd Kappelhoff: Emden in den Zeiten der Reformation (Details folgen)

 

Übersicht herunterladen

Archiv der Vorträge der vergangenen Jahre

  

zum Seitenanfang
KALENDER
Events